Ortsbeschreibungen im Mekong-Delta

Hier finden Sie detaillierte Informationen zu vielen Orten und Attraktionen im Mekong-Delta.

Für Naturliebhaber und für diejenigen, die den Touristenströmen entfliehen möchten, haben wir hier einige besondere Reisetipps (z. B. das Vogelschutzreservat Bang Lang, der U Minh Wald in Ca Mau oder die schönen Örtchen Sa Dec und Ben Tre).

Bac Lieu - Provinzhauptstadt

Bac Lieu

Die Stadt Bac Lieu ist bei vietnamesischen Touristen bereits recht beliebt und kann so einiges vorweisen: Gebäude aus der französischen Kolonialzeit, Turmruine von Vinh Hung (einziges Khemer Relikt aus der Angkor Zeit), Vogelschutzreservat, Shrimpsfarmen, … weiter …

Bang Lang Vogelschutzreservat

Bang Lang

Das Vogelschutzreservat Bang Lang befindet sich ganz in der Nähe von Long Xuyen, ist aber auch leicht als Tagesausflug von Can Tho erreichbar. Eine Aussichtsplattform bietet eine gute Möglichkeit die vielen Vögel zu beobachten. weiter …

Ben Tre - Kokosnussmetropole

Ben Tre

Ben Tre besticht mit üppiger, tropischer Flora und schmalen, schattigen Kanälchen. Bekannt ist es für seine Kokosnuss Bonbons, den Tempel des Kokosnuss-Mönches, das Vogelschutzgebiet Vam Ho und das dortige Buddhisten Zentrum Vien Minh. weiter …

Cai Be - schwimmender Markt

Cai Be

In der Nähe von Saigon gelegen, bietet Cai Be die Möglichkeit Erkundungstouren mit dem Sampan zum schwimmenden Markt oder durch kleine Kanäle zu unternehmen. Fahrradtouren bieten die Möglichkeit abseits der Touristenströme die Umgebung zu entdecken. weiter …

Ca Mau - Sümpfe, Flüsse und Mangrovenwälder

Ca Mau

In Ca Mau befindet sich ein großes Wald-Sumpf Gebiet (U Minh Wald). Besonders interessant ist diese Gegend für Natur- und Vogelliebhaber, die die Möglichkeit haben, ein nahe gelegenes Vogelschutzgebiet zu besuchen. weiter …

Can Tho - Hauptstadt des Mekong-Deltas

Can Tho

Can Tho hat als größte Stadt im Mekong-Delta etliches zu bieten: Sampanfahrten, verschiedene Pagoden, das schönste Hotel im Mekong-Delta (Victoria Can Tho), den schwimmenden Markt in Cai Rang, Flughafen mit direkten Flugverbindungen nach Phu Quoc, Rach Gia, Saigon und Hanoi. weiter …

Cao Lanh - Vogelschutzgebiete

Cao Lanh

Cao Lanh ist ein guter Ausgangspunkt um die nahe gelegenen Vogelschutzgebiete oder den Tram Chim Nationalpark zu erkunden. Außerdem befinden sich in der Dong Thap Provinz die Plain of Reeds, welche damals Widerstandskämpfern als Versteck dienten. weiter …

Chau Doc - an der Grenze zu Kambodscha

Chau Doc

Chau Doc ist die Heimat vieler Khmer, Cham und Chinesen und liegt nahe der kambodschanischen Grenze. Besonders sehenswert sind die schwimmenden Häuser, der schwimmende Markt, der Cam Mountain, und das Vogelschutzgebiet Tra Su (Tra Su Wald). weiter …

Cu Lao Gieng - eine Insel im Mekong-Delta

Cu Lao Gieng

Die kleine Insel im Mekong-Delta namens Cu Lao Gieng war einst eine bedeutende Klosteranlage, die im 19. Jahrhundert von französischen Nonnen erbaut wurde. weiter …

Ha Tien - am Golf von Thailand

Ha Tien

Ha Tien ist ein kleines Städtchen ganz in der Nähe der kambodschanischen Grenze und besticht mit seiner von Hügeln umsäumten Bucht, seinen Stränden und seinen Felsbuchten. Sehenswert sind hier das Grab von Mac Cuu und die von Kalksteinformationen geprägte Gegend. weiter …

Long Xuyen - An Giang Provinz

Long Xuyen

Die zweitgrößte Stadt des Mekong-Deltas, Long Xuyen, imponiert mit farbenfrohen schwimmenden Dörfern, genauso wie mit einem schwimmenden Markt und Sehenswürdigkeiten, wie z. B. die Ausgrabungsstätte Oc Eo oder das An Giang-Museum. weiter …

My Tho - Tor zum Mekong-Delta

My Tho

My Tho ist leicht als Tagesausflug von Saigon aus erreichbar. Besonders sehenswert sind die Flussinseln Con Tan Long, Con Lan, Con Qui und Con Phung. Außerdem steht hier die älteste Pagode des Mekong-Deltas: Chua Vinh Trang. weiter …

Rach Gia - Gateway für Phu Quoc

Rach Gia

Rach Gia ist eine charmante Hafenstadt am Golf von Siam. Von hier fahren täglich Schnellboote zur Ferieninsel Phu Quoc. Das lebhafte Hafenviertel und die verschiedenen Tempel und Pagoden sind durchaus einen Besuch wert. weiter …

Sa Dec - charmantes koloniales Städtchen

Sa Dec

Sa Dec ist ein verträumter Ort und Originalschauplatz des Romans „Der Liebhaber“ von Marguerite Duras. Berühmt ist Sa Dec außerdem für seine Blumengärten, weshalb der Ort schon zur Kolonialzeit als „Garten Cochinchinas“ bezeichnet wurde. weiter …

Soc Trang - Khmer Kultur

Soc Trang

Soc Trang ist eine spannende Stadt für alle, die mehr über die Khmer Kultur wissen möchten. Die wohl bekannteste Pagode (Chua Doi, Fledermaus Pagode) befindet sich ganz in der Nähe. Bekannt ist die Stadt auch für das Ok Om Bok Festival, das im Oktober/November stattfindet. weiter …

Tra On - idyllisches Städtchen

Tra On

Tra On liegt in der Nähe von Can Tho, an der Mündung eines Kanals, der den Bassac mit dem Mang Thit Fluss verbindet. Dieses idyllische Städtchen kann einen kleinen und entspannten schwimmenden Markt vorweisen. Außerdem wird hier geschäftig Fischfarming betrieben. weiter …

Tra Su Wald

Tra Su Wald

Tra Su, ein von Mangrovenwäldern gesäumtes Sumpfgebiet, liegt in der Nähe von Chau Doc und besticht mit einer großen Vielfalt an Vögeln und anderen Tierarten. Hier hat man die Möglichkeit Rundfahrten durch die schwimmenden Biotope zu unternehmen. weiter …

U Minh Urwald - U Minh Thuong Nationalpark

U Minh Thuong Nationalpark

Abseits des Massentourismus bietet der U Minh Thuong Natinalpark mit einer Gesamtfläche von 8.053 Hektar ein einzigartiges Schutzreservoir von vielen seltenen Pflanzen- und Tierarten. Mit seinen malerischen Mangrovenwäldern, Pflanzen und Vögeln ist der U Minh Thuong Nationalpark ein ideales Reiseziel für Tier- und Naturliebhaber weltweit. weiter …

Tra Vinh - Khmer Tempel

Tra Vinh

Auf einer kleinen Halbinsel gelegen, beeindruckt Tra Vinh mit einigen interessanten Relikten der Khmer. Sehenswert sind vor allem die Hang Pagode und der Ba Om See. Jedoch sind auch der Markt, die Ong Bon und die Ong Met Pagode einen Besuch wert. weiter …

Tan Chau - die Seidenstadt

Tan Chau

Tan Chau liegt an der Grenze zu Kambodscha und ist bekannt für seine Seidenproduktion. weiter …

Vinh Long - zahlreiche Flussinseln

Vinh Long

In Vinh Long teilt sich der Mekong in viele kleine Kanäle. Hier gibt es zahlreiche fruchtbare Flussinseln, von denen die Insel An Binh bei Touristen besonders beliebt ist. Bemerkenswert sind außerdem zahlreiche Ziegeleien, die wie überdimensionale Bienenkörbe aussehen. weiter …

Xeo Quit

Xeo Quit

Das Waldgebiet Xeo Quit war einst ein Quartier der vietnamesichen Untergrundkämpfer. Heute ist der Dschungel mit Boot und zu Fuß zu erkunden. weiter …

nach oben